Prof. Kovalenkos Forschung unter den Top 5 beim Spark Award 2017

03.04.2017

Mit einer neuen Energiespeichertechnologie erreichte das Team von Prof. Kovalenko die Top 5 der Finalisten für den Spark Award 2017. Ihre Entwicklung basiert auf einer wiederaufladbaren Aluminiumchlorid-Graphit-Batterie.

Am 28. März 2017 wurde erneut der Spark Award für die vielversprechendste Erfindung von 2016 ausgegeben, die für ein Patent angemeldet wurde. Prof. Maksym V. Kovalenko, Dr. Kostiantyn V. Kravchyk und Shutao Wang gehörten zu den Top 5 Nominierten für eine neue, wiederaufladbare Aluminiumchlorid-Graphit-Batterie mit hoher Energiedichte und langer Lebensdauer für die stationäre Energiespeicherung.

Spark Award 2017: Graphite flakes for aluminium chloride-graphite batteries
 
 
URL der Seite: https://www.chab.ethz.ch/news-und-veranstaltungen/d-chab-news/2017/04/prof.-kovalenkos-forschung-unter-den-top-5-beim-spark-award-2017.html
Fri Jun 23 22:49:10 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich